Rauschende Ballnacht beim Tanzkursabschlussball

Der Abschlussball der 9. und 10. Klassen der Staatlichen Wirtschaftsschule hat Tradition. Und auch in diesem Jahr waren es knapp 30 Paare, die nach erfolgreichem Unterricht bei Tanzlehrerin Bianca Steinecker-Heller am 11.11.2017 in die festlich geschmückte TV-Halle kamen. Steinecker-Heller hat ihre Tanzschule in Osterhofen. Aber nach Waldmünchen kommt sie regelmäßig und das, wie sie betonte, "wirklich immer wieder gerne".

Es war eine Freude, die Schülerinnen und Schüler einmal in einem Outfit zu sehen, wie man es bisher noch nicht erlebt hatte. Ob kurz oder lang, die Kleider der Mädchen - oder besser gesagt der jungen Damen - bewiesen, dass sie sich im Vorfeld ausgiebig mit diesem Thema beschäftigt hatten. Entsprechend phänomenal war das Ergebnis. Aber auch die Herren ließen sich nicht lumpen und hatten die Jeans mit einem dunklen Anzug getauscht.

Sebastian Fietzeck bedankte sich im Namen der Kursteilnehmer bei der Tanzlehrerin. Dafür überreichten sie ihr einen Blumenstrauß und samt großer Packung Pralinen - "Nervennahrung für den nächsten Kurs".

Aber auch an die Eltern, die tief ins Portemonnaie gegriffen hätten, um die Outfits zu finanzieren, und an Johann Bräu, den Stelvlertretenden Leiter des Beruflichen Schulzentrums.

Mit einer Polonaise begann ein abwechslungsreicher wie aufregender Abend. Lange hatten die jungen Tänzer geübt, damit jeder Schritt richtig saß. Schnell wich die erste Anspannung dem richtigen Tanzvergnügen. In der ersten Runde mit Wiener Walzer, Jive, Discofox und Cha-Cha-Cha kamen die Paare gemeinsam auf die Tanzfläche. Eine Elternrunde - Mutter mit Sohn, Vater mit Tochter - folgte, bevor der Tanzboden für alle freigegeben wurde. Und es wurde getanzt bis zum Abwinken - bis die Füße wehtaten, und man sich eine Pause gönnen musste.

Höhepunkt des Abends war der Tanzwettbewerb. Damit es eine gerechte Bewertung gab, waren die Lehrer Martina Dorner, Johann Bräu, Stefan Lukas und Andreas Fischer neben Bianca Steinecker-Heller als Juroren auf dem Parkett unterwegs, um jeden Tanzschritt kritisch zu begutachten.

Mit Spannung wurde die Siegerehrung erwartet, und die Stimmung erreichte den Siedepunkt, als Steinecker-Heller mit Urkunden, Medaillen und Pokalen vor der Bühne erschien. Sie hätten es sich als Juroren nicht leicht gemacht, sagte sie, aber die Entscheidung sei gefallen.

Unter dem Beifall der Gäste verkündete sie das Ergebnis: Den 3. Platz belegten Sebastian Fietzeck und Marie Ippisch, Platz 2 ertanzten sich Tobias Rötzer und Melanie Zangl. Sieger des Abends auf Platz 1 waren Theo Rötzer und Anna-Sophie Münch. Sie durften mit einem Siegertanz die letzte Tanzrunde einleiten.

 

 

 

© 2014 - 2018 Ludwig-Erhard-Schule - Staatliche Wirtschaftsschule Waldmünchen/Cham
Design und technische Realisierung: Andreas Hirsch IT-Dienstleistungen