Die 4-stufige Wirtschaftsschule

Die Wirtschaftsschule – eine kaufmännische Berufsfachschule. Sie vermittelt eine zwischen den Angeboten der Hauptschule und des Gymnasiums liegende allgemeine Bildung und eine berufliche Grundbildung im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung. Sie verleiht den Wirtschaftsschulabschluss (= Mittlerer Bildungsabschluss, früher: „Mittlere Reife“). Sie bietet durch engen Praxisbezug eine hohe Ausbildungseffektivität.

Neben einer guten Allgemeinbildung sind kaufmännische Grundkenntnisse heute in allen Berufsbereichen und im privaten Leben notwendig.

In vier Jahren zum Wirtschaftsschulabschluss

Der Schulbesuch dauert in der Regel vier Jahre (7. bis 10. Klasse) und endet mit einer staatlichen Abschlussprüfung. In der 7. Klasse (Eingangsstufe) überwiegen noch die allgemeinbildenden Fächer. Dieses Schuljahr bietet Orientierungshilfen für die zu treffende Wahl der Ausbildungsrichtung. Mit Beginn der 8. Klasse müssen sich die Schüler für eine der beiden folgenden Ausbildungsrichtungen entscheiden:

Ausbildungsrichtung I (H-Zweig)

Sie legt ihren Schwerpunkt auf die kaufmännischen Fächer Rechnungswesen, Textverarbeitung und Datenverarbeitung. In der 9. und 10. Klasse wird durch das Wahlpflichtfach „Übungsfirmenarbeit“ das praxisorientierte Ausbildungsangebot wesentlich bereichert. Der H-Zweig ist für Schüler gedacht, die nach dem Schulabschluss ins Berufsleben eintreten wollen.

Ausbildungsrichtung II (M-Zweig)

Sie legt ihre Schwerpunkte neben den Wirtschaftsfächern verstärkt auf Mathematik und Physik sowie das anwendungsorientierte Wahlpflichtfach „Chemie/Physik Übungen“. Diese Fachrichtung wird den Schülern empfohlen, die später eine weiterführende Schule, wie z. B. die Fachoberschule, besuchen oder einen technischen Beruf erlernen wollen.

Das Wahlpflichtfach Übungsfirmenarbeit wird an der Wirtschaftsschule Waldmünchen im H-Zweig in den Jahrgangsstufen 9 und 10 im Umfang von drei Wochenstunden unterrichtet. Es wird aber auch als Wahlfach (für Schüler des M-Zweigs) angeboten. Aufgabe der Übungsfirma ist es, Inhalte der Fächer Betriebswirtschaft, Rechnungswesen, Datenverarbeitung, Textverarbeitung und Deutsch praxisgerecht verständlich zu machen, die Schüler durch Erfolgserlebnisse eigenen Handelns stärker zu motivieren und schließlich den Schülern eine gezielte Vorbereitung auf die Erfordernisse der Praxis zu ermöglichen, die heute mehr denn je kaufmännische Nachwuchskräfte mit fundiertem Wissen und Können benötigt.

Das Wahlpflichtfach Chemie/Physik-Übungen wird an der Wirtschaftsschule Waldmünchen im M-Zweig in den Jahrgangsstufen 9 und 10 im Umfang von drei Wochenstunden unterrichtet. Es wird aber auch als Wahlfach (für Schüler des H-Zweiges) angeboten. Aufgabe des Wahlpflichtfachs Chemie/Physik-Übungen ist es, den Schülern fundierte Kenntnisse im naturwissenschaftlichen Bereich zu vermitteln, durch selbst durchgeführte praktische Versuche die theoretisch erworbenen Kenntnisse zu vertiefen und die Voraussetzungen für den Eintritt in eine naturwissenschaftlich-technische Berufslaufbahn zu schaffen.

Der Wirtschaftsschulabschluss schafft wichtige Voraussetzungen für eine Berufsausbildung oder Tätigkeit in Industrie- und Dienstleistungsbetrieben, im Handel, Handwerk und im sozialen Bereich, für eine Berufsausbildung oder Tätigkeit im öffentlichen Dienst, d. h. für den Eintritt in die Beamten- und Verwaltungslaufbahn, z. B. bei der Polizei, dem Bundesgrenzschutz sowie im mittleren nichttechnischen Dienst, für den Eintritt ins Berufsleben ohne Berufsausbildung, d. h. in ein Angestelltenverhältnis als Anfangs- und Stenokontorist(in), als Sachbearbeiter(in) in kaufmännischen Betrieben oder Verwaltungsangestellte(r), für den Besuch weiterführender Schulen wie Fachoberschule (Fachhochschulreife), Berufsoberschule (Abitur), Kolleg (Abitur), Fachakademien und sonstiger Berufsfachschulen. Wirtschaftsschüler genießen besondere Vorteile. Die Wirtschaftsschule vermittelt den Umgang mit Informations- und Kommunikationsmitteln sowie mit aktuellen Computerprogrammen. Dadurch erleichtert sie ihren Absolventen den Übergang in die berufliche Praxis einer modernen Büro- und Dienstleistungsgesellschaft.

Durch das hohe Maß an Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz, das sich die Schüler an der Wirtschaftsschule in zeitgemäß ausgestatteten Übungsfirmen, Phonotypie-, Computer- und Chemie-/Physiksälen aneignen, verkürzt sich bei erfolgreichem Wirtschaftsschulabschluss gemäß Berufsfachschul-Anrechnungsverordnung die Ausbildung in folgenden Berufen um ein Jahr:

  • Bankkaufmann
  • Buchhändler
  • Luftverkehrskaufmann
  • Bürokaufmann
  • Datenverarbeitungskaufmann
  • Drogist
  • Einzelhandelskaufmann
  • Florist
  • Gehilfe in wirtschafts- und steuerberatenden Berufen
  • Industriekaufmann
  • Kaufmann im Groß- und Außenhandel
  • Kaufmann im Reederei- und Schiffsmaklergewerbe
  • Kaufmann im Zeitungs- und Zeitschriftenverlag
  • Kaufmann in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft
  • Kaufmannsgehilfe im Hotel- und Gaststättengewerbe
  • Musikalienhändler
  • Reisebürokaufmann
  • Speditionskaufmann
  • Verkäufer(in)
  • Verkäufer(in) im Nahrungsmittelhandwerk
  • Versicherungskaufmann
  • Werbekaufmann

Hinweis:

Zum Schuljahr 2014/2015 wurden im Rahmen der Neuausrichtung der bayerischen Wirtschaftsschulen schrittweise - beginnend mit der 7. Klasse der vierstufigen Form - die neuen Stundentafeln und Lehrpläne eingeführt.

Dementsprechend folgt zum Schuljahr 2015/2016 die Inkraftsetzung der neuen Stundentafeln und Lehrpläne für die 8. Klasse der vierstufigen Wirtschaftsschule, zum Schuljahr 2016/2017 für die 9. Klasse der vierstufigen und zum Schuljahr 2017/2018 für die 10. Klasse der vierstufigen Wirtschaftsschule.

Um sich über das strukturell und curricular veränderte Bildungsangebot der Wirtschaftsschule für die 7., 8. und 9. Jahrgangsstufe ab dem Schuljahr 2016/2017 zu informieren, klicken Sie bitte hier.

Wichtig (für die 4-stufige Wirtschaftsschule):

Für die Jahrgangsstufen 7, 8 und 9 gelten im Schuljahr 2016/2017 die neuen Stundentafeln und Lehrpläne.

Für die Jahrgangsstufe 10 gelten im Schuljahr 2016/2017 letztmalig die bisherigen Stundentafeln und Lehrpläne.

 

 

© 2014 - 2017 Ludwig-Erhard-Schule - Staatliche Wirtschaftsschule Waldmünchen
Design und technische Realisierung: Andreas Hirsch IT-Dienstleistungen