Die 2-stufige Wirtschaftsschule

Die Wirtschaftsschule Waldmünchen ist eine kaufmännische Berufsfachschule. Sie vermittelt neben einer allgemeinen Bildung eine berufliche Grundbildung im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung. Entsprechend diesem Bildungsziel haben die wirtschaftskundlichen Fächer zwar ein besonderes Gewicht, doch werden die Schüler auch in den allgemein bildenden Fächern umfassend unterrichtet.

Der Wirtschaftsschulabschluss eröffnet den Zugang zu allen Berufen in Wirtschaft und Verwaltung, die einen mittleren Schulabschluss voraussetzen, aber auch zu Berufen in anderen Bereichen, z. B. in Industrie und Handwerk; er eröffnet außerdem die Möglichkeit, weiterführende Schulen zu besuchen.

Besonderheiten der Wirtschaftsschule:

Die Wirtschaftsschule vermittelt den Schülern eine fundierte Grundbildung für qualifizierte Berufe und befähigt sie, sich den hohen Anforderungen der Arbeitswelt anzupassen, die immer mehr Arbeitskräfte mit einer höheren Schulbildung benötigt.

Die Wirtschaftsschule unterhält für den Unterricht im Pflichtfach „Übungsfirmenarbeit“ drei Übungsfirmen, in denen an funktionsgerecht ausgestatteten Arbeitsplätzen kaufmännische und verwaltende Arbeitsabläufe erlernt werden.

Die Wirtschaftsschule bietet den Schülern einen zeitgemäßen Unterricht in Text- und Datenverarbeitung. Zusätzlich werden im Wahlfach „Internet und Multimedia“ aktuelle Kenntnisse im Bereich der EDV vermittelt. Mit diesem Grundlagenwissen erhalten die Schüler beste Voraussetzungen, um den Anforderungen der IT-Berufe gerecht zu werden.

Berufliche Möglichkeiten:

Der Wirtschaftsschulabschluss eröffnet viele Möglichkeiten, u. a. den Abschluss eines kaufmännischen Berufsausbildungsverhältnisses, z. B. als Industriekaufmann/-frau, Bankkaufmann/-frau, Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Speditionskaufmann/-frau,  Steuerfachangestellte(r), Versicherungskaufmann/-frau usw.

Die Ausbildungsdauer wird dabei i. d. R. um 1 Jahr verkürzt. Abschluss eines Berufsausbildungsverhältnisses in anderen Berufen, z. B. als Arzt-/Zahnarzthelfer/in, Pharmazeutisch-kaufmännische/r Angestellte/r, Polizeibeamter/in, aber auch für Ausbildungsberufe im Metall-, Elektro-, Holz-, Baubereich sowie in Sozialberufen. Eintritt in den mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst.

Schulische Möglichkeiten:

Der erfolgreiche Abschluss der Wirtschaftsschule berechtigt zum Besuch weiterführender Schulen:

  • Eintritt in die Fachoberschule (Fachhochschulreife)
  • Übertritt an ein Gymnasium (allgemeine Hochschulreife)
  • Eintritt nach erfolgreichem Abschluss einer Berufsausbildung in eine Berufsoberschule (fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife) oder eine Fachakademie, z. B. der Ausbildungsrichtung Wirtschaft („Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in“)
Pflichtfächer:
Jahrgangsstufe     10. Klasse    11. Klasse
 Religionslehre    2 1
 Deutsch*    4 4
 Englisch*    5 4
 Sozialkunde    1 1
 Sport    2 1
 Textverarbeitung*    2 4
 Datenverarbeitung   2 0
 Betriebswirtschaft*   4 5
 Volkswirtschaft    0 2
 Rechnungswesen*    5 6
 Projektarbeit    0 1
 Übungsfirmenarbeit   3 3
 Wochenstunden insgesamt    30 32

 * Fächer der Abschlussprüfung

Wahlfächer:

Über die Einrichtung von Wahlfächern entscheidet die Schule.
Auszug aus dem derzeitigen Wahlfachangebot:

  • Internet und Multimedia,
  • Techn. Zeichnen mit CAD,
  • Mathematik (Anfänger und Fortgeschrittene),
  • Englisch  (Konversation/Korrespondenz),
  • Französisch (Fortgeschrittene),
  • Schulband,
  • Übungsfirmenarbeit,
  • Fußball/Volleyball/Basketball.

Hinweis (für die 2-stufige Wirtschaftsschule):

Zum Schuljahr 2016/2017 werden im Rahmen der Neuausrichtung der bayerischen Wirtschaftsschulen die neuen Stundentafeln und Lehrpläne der 10. Klasse der zweistufigen Wirtschaftsschule eingeführt. Dementsprechend folgt zum Schuljahr 2017/2018 die Inkraftsetzung der neuen Stundentafeln und Lehrpläne für die 11. Klasse der zweistufigen Wirtschaftsschule.

Die Neuausrichtung der bayerischen Wirtschaftsschulen mit neuen Stundentafeln und Lehrplänen, die in der vierstufigen Wirtschaftsschule bereits seit dem Schuljahr 2014/2015 greift, hat für die zweistufige Wirtschaftsschule erst im Schuljahr 2016/2017 Bedeutung.

Nochmals zusammengefasst:

Für die Jahrgangsstufe 10 gelten im Schuljahr 2016/2017 die neuen Stundentafeln und Lehrpläne.

Für die Jahrgangsstufe 11 gelten im Schuljahr 2016/2017 letztmalig die bisherigen Stundentafeln und Lehrpläne.

 

 

© 2014 - 2017 Ludwig-Erhard-Schule - Staatliche Wirtschaftsschule Waldmünchen
Design und technische Realisierung: Andreas Hirsch IT-Dienstleistungen